Background
 

Schauraum | Jürgen Messensee

Jürgen Messensee,

1936 Wien

Odaliske
Öl und Farbkreide auf Leinwand
200 x 140 cm
rückseitig signiert und datiert: "Messensee IX. 86"

Provenienz: Privatsammlung, Deutschland



Lebenslauf

1955-1960 Studium an der Akademie der bildenden Künste in Wien. 1973 Teilnahme an der Biennale in Sao Paolo. 1973 Mitglied der Wiener Secession. Neben der Malerei entsteht ein umfangreiches graphisches Werk, seit Mitte der 80er Jahre verstärkte Auseinandersetzung mit Diego Velasquez (Infantinnen, 1985, in bewußter Verfremdung von dessen Las Meninas). Der Künstler lebt und arbeitet in Wien. [W.Schmid (Hrsg.), Geschichte der bildenden Kunst in Österreich, 20.Jh., Bd.6, 2002, S.595]